Johannisberg (3453m) Hohe Tauern

Dieses Wochenende besuchte ich den Hochtourenkurs „Ice Age“ des Grazer Alpenvereins. Dieser Kurs wurde von Axel Tratter geführt und unser Stützpunkt war die Oberwalderhütte (2973m). In den ersten beiden Tagen lernten wir unter anderem viel über Rettungstechniken, gehen am Gletscher in der Seilschaft und Standplatzbau. Weiters durchquerten wir einen Gletscherbruch und kletterten eine Firnflanke mit anschließender Felsstufe.

Am dritten Tag war das Wetter besonders schön angesagt und wir konnten in einer größeren Tour unsere neuen Fertigkeiten einsetzen. Von der Oberwalderhütte starteten wir Richtung Hohe Riffl (3338m). Nach wenigen Metern gelangten wir auf den aperen Gletscher, sodass wir unangeseilt aber mit Steigeisen weitergehen konnten. Als die Schneedecke anfing, packten wir die Steigeisen ein und das Seil aus. Von hier an marschierten wir in zwei Seilschaften zu je 5 Personen in Richtung Riffltor. Dort umgingen wir einige große Spalten orografisch links und erreichten den steinernen Nordostgrat der Hohen Riffl und folgten diesem bis zum Gipfel.

Von der Hohen Riffl stiegen wir über eine kurze Felsstufe auf der anderen Seite wieder zum Gletscher ab. Circa bei der Ödenwinkelscharte packten wir abermals das Seil weg und kletterten den Nordwestgrat des Johannisberg empor. Dieser ist relativ leicht und weißt nur ein paar kürzere Kletterstellen auf. Bei grandioser (Fern-)Sicht erreichten wir glücklich den Gipfel. Danach stiegen neben dem Nordostgrat ab und kehrten zur Oberwalderhütte zurück.

Fazit: Sowohl den Kurs als auch diese Tour kann ich sehr weiterempfehlen. Mit der Höhe hatte ich glücklicherweise keine Probleme. Lediglich am ersten Abend verspürte ich ganz leichte Kopfschmerzen. Trotzdem kann es schon sein, dass man bei einem steilen Anstieg etwas mehr als gewohnt ins schnaufen kommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s